Earth – Movie: Ho Tzu Nyen (SGP) Live Score: Nils Frahm (GER)

Infos

Ho Tzu Nyen website | Nils Frahm website facebook CD's kaufen SAMSTAG 22:15, ZELTBÜHNE

Eine Koproduktion mit der Bad Bonn Kilbi und dem Südpol Luzern.

Menschen liegen auf einer Müllinsel herum, irgendetwas Schlimmes ist passiert, so viel ist klar. In einer einzigen Einstellung mit 50 Schauspielern gedreht, zeigt Earth ein Tableaux Vivant einer dystopischen Science-Fiction: die Welt nach dem Desaster. Die Atmosphäre lässt eine Welt entstehen, die andeutet, was eine echte Krise bedeuten könnte. Die Kompositionen zitieren Gemälde der europäischen Kunstgeschichte, besonders der revolutionären französischen Malerei. Ho Tzu Nyen gilt als wichtiger Vertreter des jungen asiatischen Kinos, das zwischen Mysthik und hyperrealer Konkretheit nach dem Kern des Menschen sucht und dabei stets nur auf Leere trifft.

Die Achse Bad Bonn-Luzern wurde in diesem Jahr um eine Station erweitert. In Zusammenarbeit mit dem Südpol und der Bad Bonn Kilbi präsentieren wir Ho Tzu Nyens Arbeit „EARTH“ an beiden Festivals. Der Künstler wird dazu in einer Residenz im Südpol gemeinsam mit dem japanischen Experimentalmusiker Aki Onda (für die Bad Bonn Kilbi) und dem deutschen Pianisten Nils Frahm (für das B-Sides Festival) einen Live-Soundtrack zu seinem preisgekrönten Film entwickeln. Wir feiern diesen Sommer also zwei Weltpremieren mit international renommierten Künstlern. Genau für solche Sachen lohnt es sich, ein kleines, feines Musikfestival zu organisieren.

Nils Frahm – Said And Done (Live)